Adventfeier der Ehrenabteilung mit Musik und Gesang

Abteilungsleiter Gerhard Nordhoff und Schriftführer  Johannes Grundmann mit ihren Frauen organisierten Adventfeier. 

„Oh du schöne Weihnachtszeit“ hieß es am Freitag vor dem 1. Advent im festlich geschmückten Saal, liebevoll dekorierte Tische und ein stimmungsvolles Programm erwartete die Ehrenabteilung im Landgasthaus Bartmann. Nach einem Abendessen, in diesem Jahr mit einem leckeren Buffet, ging es festlich weiter. Zuerst trat der 10-jährige Silas Wagner auf, er spielte Weihnachtlieder auf der Posaune und auf dem Klavier. Seit August 2019 ist er in der Musikklasse der Realschule und wollte der Ehrenabteilung, in der auch sein Opa Johannes Grundmann ist, zeigen war er schon gelernte hatte.

Der Höhpunkt des Adventsabends war der persönliche Auftritt des „Duo nemiga“ aus Minsk, der Hauptstadt von Weißrussland. In festlicher Konzertkleidung trugen die von der Musikpädagogischen Fakultät der staatlichen Hochschule am Vortage angereisten Musiker und Solisten aus dem Repertoure des Duo. Mal ausdrucksstarkes Tenor mit sanften Tönen und im nächsten Moment viel Temperament, mal einfühlsam an der Klarinette: Valeriy Moissenko präsentierte sein gesangliches und instrumentales Können, begleitet von Sergiy Vereschtshako am Knopfakkordeon so präsentierten sie sich am Freitagabend im Landgasthaus Bartmann bei der Advensfeier der Ehrenabteilung. Die beiden Musiker aus Weißrussland treten seit 1999 als Duo Nemiga im In- und Ausland auf und sind aktuell auf einer dreiwöchigen Tournee durch Deutschland und machten einen Abstecher  in Sendenhorst. Am Freitag bewegte das Duo mit verschiedenen Stücken die Herzen der 50 zuhörenden Mitglieder der Ehrenabteilung. Lieder wie das Wogalied oder das Ave Maria und viel Bekanntes brachte Nemigia zu Gehör, und gerne stimmte die Zuhörerschaft mit Gesang und Klaschten bei einigen Stücken mit ein. Schöner kann eine musikalische Visitenkarte wohl nicht klingen, war die allgemeine Meinung.