Thronausflug des Allgemeinen Schützenverein St. Martinus

Am Samstag luden König Andreas Rickert, Königin Manuela John und der Hofstaat zum traditionellen Thronausflug ein. Der Ausflug startete um 10:00 Uhr präzise vom Hallenbad aus per Bus zum Besucherbergwerk in Ramsbeck. Nach der Ankunft stand zunächst die Besichtigung des Bergwerkmuseums auf dem Programm, das detaillierte Einblicke in die Gewinnung von Blei-, Zink- und sogar Silbererzen sowie in den Bergbau im Allgemeinen bot.

Ein besonderes Highlight des Ausflugs war die Einfahrt in das stillgelegte Erzbergwerk. Nach dem Empfang in der alten Bergmannsumkleide wurden alle Teilnehmer mit Grubenhelmen ausgestattet, bevor die Fahrt mit der elektrischen Grubenbahn, auf der einst die letzten Bergleute unterwegs waren, begann. Die enge Bahn rumpelte etwa 1,5 Kilometer durch den dunklen Eickhoffstollen, bis die Gruppe schließlich etwa 300 Meter unter Gestein ankam. Ein erfahrener Grubenführer führte die Teilnehmer durch den Förderwagenumlauf auf eine spannende Entdeckungstour.

Anschließend ging es nach Helmeringshausen, wo im Restaurant "Krügers gute Stube" ein großes Schnitzel-Buffet auf die Teilnehmer wartete. Gegen 19:45 Uhr kehrte die Gruppe schließlich nach Sendenhorst zurück. Insgesamt war es ein äußerst gelungener und informativer Tag, an dem alle Teilnehmer viel Freude hatten.